Was umfasst ein Chemiestudium konkret?

Im Bachelor wird Grundwissen aus allen Abteilungen vermittelt. Außerdem erfolgt eine Ausbildung in Mathematik und Physik. Gefestigt werden diese Kenntnisse im Laufe mehrerer Praktika, in denen auch das experimentelle Geschick geschult wird. Dieser Abschnitt endet neben den anstehenden Prüfungen mit einer Bachelor-Arbeit.

Im Masters wird Wissen in einem bestimmten Bereich gezielt vertieft, aber auch weiterhin auf eine fundierte Grundausbildung geachtet. Weitere Praktika vermitteln besondere Kenntnisse und Fertigkeiten. Den Abschluss bildet die Master-Arbeit einschließlich eines umfassenden Prüfungssystems.

Was umfasst ein Chemiestudium konkret?

Mit der Einführung des Bachelorstudiengangs zum Wintersemester 2008/09 wird nach 6 Semestern ein Bachelor-Abschluss erworben. Mit diesem Abschluss kann man entweder direkt ins Berufsleben starten, die Uni wechseln oder sein Studium in einem Masterstudiengang (4 Semester) fortsetzen.  Letzteres ist in Rostock üblich. Der Master ersetzt das Diplom. Auf Wunsch stellen wir auch eine Äquivalenzbescheinigung Masters/Diplom aus.

Welche Spezialisierungsmöglichkeiten gibt es im Masterstudium?

Mit dem Masterstudiengang kann der Student/in selbstverantwortlich sich sein/ihr Studium partiell selbst zusammenstellen (Wahlmodule, Wahlpflichtmodule). Je nach Ausbildungswunsch kann eine vertiefte Ausbildung in den klassischen Fächern wie der

  • Anorganische Chemie,  
  • Organische Chemie,  
  • Physikalische Chemie,  
  • Analytischen und Technischen Chemie

erfolgen. Aber auch interdisziplinäre Ausrichtungen wie 

  • Biochemie
  • Materialdesign
  • Umweltchemie
  • Pharmazeutische Chemie
  • Katalyse
  • Geschichte der Chemie
  • Meereschemie (Umweltchemie)

werden angeboten und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Wie viele Studienanfänger gibt es für ein Chemiestudium an der Uni-Rostock? (Durchschnitt im Jahr)

Die Studentenzahl beträgt ca. 60 Anfänger in der Chemie (plus ca. 40 Studenten für das Lehramt Chemie).

Im 2. Studienjahr verbleiben ca. 40 Studenten [Gründe: Wartesemester für das Medizinstudium oder Biologie werden oft in der Chemie überbrückt; wollte nur mal sehen; ist doch nichts für mich; entspricht nicht meinen Fähigkeiten].

Mit dem dritten Studienjahr bleibt die Anzahl der Studenten annähend konstant. Achja, bei uns kennen sich Professoren und Studenten noch persönlich!

Was unterscheidet das Chemie-Studium an der Universität Rostock von anderen Universitäten?

Rostock zeichnet sich durch viele junge Professoren mit modernen Ideen aus. Das Institut ist ein neues Gebäude. Der Studienablauf garantiert 10 Semester bei entsprechender Leistung der Studenten. Wartezeiten wegen mangelnder Praktikumsplätze oder zu wenig Themen für Vertiefungsarbeiten und Diplomarbeiten sind unbekannt. [Grund: Das Zahlenverhältnis Lehrkörper zu Student ist vergleichsweise groß, was sich auch in einem guten Verhältnis zwischen Lehrkörper und Studenten widerspiegelt.]

Daneben bietet Rostock auch viel Abwechslung wie eine lebendige Studentenszene (viele Clubs), kurze Wege zum historischen Stadtkern, bezahlbare Wohnungen und nicht zu vergessen ganz viel Strand.

Wie sieht es mit dem mathematischen Verständnis aus?

Angst vor Mathe brauchst du nicht zu haben! Es gibt eine Einführungsveranstaltung und es wird wirklich nur so viel gelehrt, wie du brauchst. Gleiches gilt für Physik. Allerdings ist in Rostock für Chemiestudenten oft die Physikalische Chemie die größte zu überwindende Hürde (ist wahrscheinlich überall so).

Wie sind meine Gehaltsaussichten?

Siehe Link zum GehaltsCheck.de.

Dr.-Titel oder nicht? Berufschancen für einen Chemiker?

Circa 90 Prozent aller Chemiestudenten hängen eine 3- 4 jährige Promotionslaufbahn (Dissertation) an. Knapp 50% der Absolventen gehen in die Chemische Industrie, knapp 40% in angrenzende Wirtschaftsbereiche, jeweils 5% in den öffentlichen Dienst und an Forschungsinstitute (Quelle: GDCh). Circa 30% der Doktoranden (der letzten 3 Jahre) bleiben im Land Mecklenburg-Vorpommern, der Rest in Deutschland, Europa, Welt.

Kontakt

Universität Rostock
Institut für Chemie
Albert-Einstein-Straße 3a
18059 Rostock

Studienbüro
Frau Anette Schleicher
Büro: 033
Telefon:+49-(0)381/498-6356
Fax:+49-(0)381/498-6548
E-mail: studienbuero.chemie(at)uni-rostock.de

Vorsitzender des Prüfungsausschusses
Prof. Dr. Joachim Wagner
Telefon: +49 (0)381/498-6512
E-mail: joachim.wagner(at)uni-rostock.de

Fachstudienberater
Prof. Dr. Sergej Verevkin
Telefon: +49 (0)381/498-6508
E-mail: sergey.verevkin(at)uni-rostock.de