Details zum Wintersemester 2020/21

So viel Präsenzlehre wie möglich - so viel digitale Lehre wie nötig!

  • Das Wintersemester beginnt am 01.10.2020.
  • Die Vorlesungszeit startet am 02.11.2020 und endet am 29.01.2021.
  • in der vorlesungsfreien Zeit finden Prüfungen und Praktika statt.

Mit Distanzlehre und Präsenzlehre in Kombination wird Ihnen ein vollständiges Lehrangebot geboten. Welche Lehrveranstaltungen im Wintersemester online und welche in Präsenz stattfinden, wird kurzfristig in Abhängigkeit der dann gültigen Hygienemaßnehmen auf dieser Seite mitgeteilt.

Wir bitten alle Studierenden im zweiten und dritten Studienjahr des Bachelorstudienganges sowie alle Studierende im Masterstudiengang, sich zu den Lehrveranstaltungen, die Sie besuchen möchten, bis zum 15.10.2020 auf Stud.IP anzumelden. Denn um Präsenz-, Hybrid- und Online-Veranstaltungen in diesen Zeiten planen zu können, sind belastbare Teilnehmerzahlen zwingend erforderlich. Insbesondere bei den Praktika, die notwendigerweise in Präsenz stattfinden, bitten wir darum, nur dann eine Anmeldung vorzunehmen, wenn nach derzeitigem Stand eine Teilnahme im kommenden Wintersemester definitiv beabsichtigt wird.

Die Stundenpläne werden wie gewohnt unter Aktuelles veröffentlicht und sind nun um Angaben zum Veranstaltungsmodus (online, hybrid, in Präsenz) ergänzt worden. Die Zugangsdaten für die Online- und Hybrid-Veranstaltungen werden vor Beginn von den Dozentinnen und Dozenten veröffentlicht.

Die Vorbereitung der Präsenzlehre erfolgt dabei in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Arbeitssicherheit der Universität, um Ihnen und uns in Gebäuden und Hörsälen eine größtmögliche Sicherheit zu bieten. Vorort ist Herr Dr. Holger Feist Ihr Ansprechpartner.

Bei Fragen zur digitalen Lehre ist für Sie Herr Dr. Ronald Wustrack zuständig.

Informationen für Studierende zum Umgang mit dem Coronavirus

Sonderregelungen für Studium und Lehre im Wintersemester 2020/21

Virtuelle Sprechstunden

Wie funktioniert Digitallehre

Die Corona-Bedingungen sind eine besondere Herausforderung - unabhängig davon bleibt ein Chemiestudium spannend und lohnenswert.

Wir freuen uns auf Sie!