Organische Chemie - Asymmetrische Synthese

Kurz-Lebenslauf

  • 1980 Diplom, Universität Rostock
  • 1984 Promotion (Dr. rer. nat.), Universität Rostock
  • 1984-1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Akademie der Wissenschaften der DDR
  • 1991-1992 postdoc, Université Paris-Sud (Frankreich)
  • 1993-1994 Gastdozentur Bayerische Julius-Maximilians Universität Würzburg
  • 1994 Habilitation (Organische Chemie), Universität Rostock
  • 1996-2002 Bereichsleiter am Institut für Organische Katalyseforschung (IfOK)
  • Seit 2002 Professur für Organische Chemie an der Universität Rostock und Bereichsleiter am Leibniz-Institut für Katalyse (LIKAT)

Internet: Arbeitskreis-Webseite

 

Forschungsthemen

  • Homogene Katalyse
  • Asymmetrische Synthese
  • Phosphorhaltige Liganden

 

Schlüsselpublikationen

  • A. Börner "The Effect of Internal Hydroxy Groups on the Asymmetric Hydrogenations of Functionalized Olefins with Chiral Diphosphane Rh(I) Catalysts" Eur. J. Inorg. Chem. 2001, 327.
  • V. I. Tararov, A. Börner "Approaching Highly Enantioselective Reductive Amination" Synlett  2005, 203.
  • B. Schäffner, S. P. Verevkin, A. Börner "„Grüne“ Lösungsmittel für Synthese und Katalyse, Organische Carbonate" Chemie in unserer Zeit, 2009, 43, 12.

  

Lehrbücher 

  • "Phosphorus Ligands in Asymmetric Catalysis - Synthesis and Application" A. Börner, Hrsg.; Wiley-VCH, Weinheim, 2008, 3 Bände 

     

Kontakt

Institut für Chemie
Universität Rostock
18059 Rostock
Albert-Einstein-Straße 3a

Prof. Dr. Armin Börner
Büro: 230
Telefon: +49 (0)381/498-6440
 armin.boerner(at)uni-rostock.de


Sekretariat
Adelgunde Fifelski
Büro: 229
Telefon: +49 (0)381/498-6411
Fax: +49 (0)381/498-6412
 adelgunde.fifelski(at)uni-rostock.de