Wisenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Anorganische Chemie

Kurz-Lebenslauf

  • 2006 Diplom, LMU München
  • 2008 Promotion (Dr. rer. nat.), Universität Rostock
  • seit 2008 Mitarbeiter im AK Schulz
  • seit 2009 Leiter der Einkristalldiffraktometrie am Institut für Chemie
  • seit 2010 Strahlenschutzbeauftragter am Institut für Chemie

Lehre

  • Vorlesung: Einführung in die Einkristallstrukturanalytik (BSCh Strukturanalytik I)
  • Vorlesung + Übung: Anwendung der Einkristallstrukturanalytik (MSCh Strukturanalytik II)

 Forschungsthemen

  • Stickstoffreiche Molekülverbindungen
  • Halogen- und Pseudohalogen-Kationen
  • Reaktive Kationen

 

Schlüsselpublikationen

  • M. Lehmann, A. Schulz, A. Villinger "Bissilylierte Halonium Ionen: [Me3Si-X-SiMe3][B(C6F5)4] (X = F, Cl, Br, I)" Angew. Chem. 2009, 121, 7580.
  • W. Baumann, A, Villinger, A. Schulz "Ein blaues homoleptisches Bismut-Stickstoff Kation" Angew. Chem. 2008, 120, 9672.
  • A. Schulz, A. Villinger "Tetrazaarsole: Eine neue Klasse binärer As/N Heterozyklen" Angew. Chem. 2008, 120, 614.

 

Lehrbücher

  • H. Brand, A. Schulz, A. Villinger "Nitrosomethanides and their Acids: Synthesis, Structure and Bonding" Z. Rappoport (Hrsg.), J. Wiley, Sussex, 2009, in The Chemistry of Oximes

Kontakt

Institut für Chemie
Universität Rostock
18059 Rostock
Albert-Einstein-Straße 3a

Dr. Alexander Villinger
Büro: 103
Telefon: +49 (0)381/498-6370
Labor: 116/117
Telefon: +49 (0)381/498-6403
 alexander.villinger(at)uni-rostock(dot)de

 

Sekretariat
Frau Nadja Kohlmann
Büro: 130
Telefon: +49 (0)381/498-6381
Fax:       +49 (0)381/498-6382
 nadja.kohlmann(at)uni-rostock(dot)de